Zertifizierung

Das KLEE-Gütesiegel erhalten nur solche digitalen und analogen Lernmaterialien, die in den Bereichen „Kompetenzen“, „Lernen & Spielen“, „Erscheinungsbild & Material“ sowie „Erläuterungen“ sehr gut abschneiden. Diese Kriterien wurden in Kooperation mit der Wissenschaft entwickelt und entsprechen den aktuellen Standards aus Wissenschaft und Praxis. Um ein genaues Bild der jeweiligen Produkte zu erhalten, werden diese auf der Basis eines umfangreichen Katalogs bewertet. Unternehmen und Institutionen erhalten eine differenzierte Rückmeldung, aus Basis derer sie ihre Materialien optimieren können.

Kompetenzen




z.B.
Basiert das Material auf
wissenschaftlichen Grundlagen?
Welche fachlichen Kompetenzen
im Sinne der Lehrpläne werden gefördert?
Welche überfachlichen Kompetenzen
stehen im Mittelpunkt?


 

Lernen & Spielen




z.B.
Motiviert das Produkt die Kinder
zum eigenständigen Lernen und Entdecken?
Besteht ein ausgewogenes Verhältnis
zwischen Lernen und Spielen?
Gibt es eine hinreichende Anzahl an
unterschiedlichen Übungsmöglichkeiten?


 

Erscheinungsbild & Material

 

z.B.
Ist das Layout der einzelnen
Materialien altersgemäß?
Wie hoch ist der Arbeitsaufwand
beim Aufbau des Lernspiels?
Wurde bei der Herstellung der Produkte
auf Nachhaltigkeit geachtet?

 



 

Erläuterungen

 

z.B.
Sind die Erläuterungen
sprachlich verständlich für Kinder?
Welche Hilfestellungen erhalten Kinder
während des Lernens?
Gibt es Hintergrundinformationen für die Eltern
und weiterführende Übungsanregungen?